· 

Fluorit

Seit Mitte des 18. Jh. ist Fluorit als Flussspat bekannt. Flusssäure und Calcium gehen eine Verbindung ein. Seine Farbscala reicht von klar weiß über gelb bishin zu intensiv grün, blau und violett. Alte und festgefahrene, "kleinkarierte" Strukturen können mit dem Element Fluor aufgelöst werden.  Geistiges Wachstum wird angeregt und neue Gedankenwege werden sichtbar. Fluorit stärkt den Wunsch, sein Leben selbst zu bestimmen und nach eigenen Vorstellungen neu zu ordnen. In seiner kubischen Kristallstruktur, dessen Grundform das Quadrat ist, sind alle Seiten gleich lang, alles ist genau strukturiert und geordnet. Wie überall ist es wichtig, ein Gleichgewicht zu schaffen: ein Zuviel an Ordnung und damit oft verbundener Kontrolle zwängt uns ein, aber ebenso ist das absolute Chaos wenig hilfreich. Zu starkes logisch-rationales Denken kann mit Fluorit in Gleichklang mit der Gefühlswelt gebracht werden.

Wen wundert es da, daß ich die Energie dieses Edelsteines mit denen des Erzengel Ariel (Fluorit) verbunden habe? Ariel regt den "Freigeist" in uns an, ist uns eine Stütze der Intuition bei Entscheidungen und begleitet uns ins Zeitalter neuer Technologien.

 

Vertrauen wir den Kräften des Erzengels Ariel und auch dem Fluorit:

"Möge Ariel helfen, eine Ausgewogenheit zwischen Ordnungssinn und creativem Chaos zu schaffen."