· 

Türchen 5

Bunte Kugeln, mit denen wir heute unseren Tannenbaum schmücken, gab es früher noch nicht. An grüne Zweige wurde etwas Essbares wie  Äpfel, Nüsse, Datteln, Feigen und sogar auch vergoldete Kartoffeln gehängt. Als kleine Paradiesfrüchte galten Äpfel als Sinnbild der Fruchtbarkeit, die Vorlage für die spätere Christbaumkugel waren. Wie auch die Äpfel haben Kugeln kein Ende, stehen für Vollkommenheit und Harmonie.  Rundpoliert zu einer Kugel verteilen Edelsteine ihre Schwingungen gleichmäßig in alle Richtungen und werden als sanfter und harmonischer empfunden.

Viele "bunte Kugeln", ob zB aus roter Koralle oder wie im Bild aus Turmalinquarz finden Sie in meiner Kollektion