· 

Türchen 14

Rosenquarz 

Seit Jahrhunderten gilt er als Fruchtbarkeitsstein. Rosenquarz macht sanft, aber bestimmt. Durch seinen Eisengehalt entsteht keinesfalls Nachgiebigkeit, sondern eher das bewusstsein:"Das Weiche und Sanfte überwindet das Harte." Er hilft, sich selbst und seine Bedürfnisse anzunehmen, sich selbst zu lieben und schafft damit die Voraussetzung dafür, andere Menschen so anzunehmen, wie sie sind. 

So wie er seelisch sich die Herzlichkeit fördet, wirkt der Rosenquatz auchim körperlichen bereich durch seien Geahlaz an magnesium, Calcium und mangan stärkend auf das Herz. Seine rosa Fareb erhälz er ebenfalls durch das Mangan, das die Empfindsamkeit und Empfänglichkeit in seiner Wirkung hervorbringr.

 

Rosenquarz in seiner hell- bis dunkelrosa Farbe erinnert an zarte Rosenblüten. Er schenkt uns inneren Frieden und hilft, sich so anzunehmen und zu lieben wie man ist. So schafft er die Voraussetzung auch andere Menschen mit den ihnen eigenen Schwächen und Stärken anzunehmen. 

Ein kleiner Rosenquarzengel, Herz oder auch anderes Schmuckstück kann ein Zeichen des Friedens in problematischen Situationen sein, vielleicht auch der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. 

Denn schon die Griechen und Römer glaubten, dass ihre Götter der Liebe den Rosenquarz auf die Erde brachten, um den Menschen Liebe und Versöhnung zu schenken.