Charoit


 

Charoit  - ein sehr geheimnisvoller Stein voller Urkraft.

Er erhielt seinen Namen nach seinem Fundort am ostsibirischen Fluss Charo (Tscharo), eigentlich müsste er dann auch  Tscharoit heißen. Aufgrund seiner Maserung könnte man seinen Namen auch vom Russischen "tschary", also  "reizvoll" ableiten.

Wenn sich Berge von Arbeit auftürmen und man das Gefühl hat. sie nicht bewältigen zu können, kann der Charoit hilfreich sein. Fängt man erst einmal an, können Schritt für Schritt mit Elan und Tatkraft innere und äußere Widerstände überwunden werden.
Purpur, Violett und auch Goldtöne erinnern mich an Emaillearbeiten, die viel Raum für Fantasien undvor allem auch eigene Erfahrungen freigeben. 
Als Stein, der radioaktive Strahlen enthalten kann, sollte man ihn nur bei Händlern mit GKS-Siegeln kaufen. 




Märchen und Mythen


 Da er gut schleifbar ist, wurde er oft bei den Mongolen oder auch anderen sibirischen Völkern dekorativ verwandelt.

 


geologie


  • monokline Kristallstruktur
  • Schichtsilikat
  • entsteht tertiär

eigenschaften


  • hilft, wichtige Entscheidungen zu treffen
  • bei Überforderung kann Schritt für Schritt Ordnung geschaffen werden

zuordnungen


  • Stirnchakra (nach W. von Holst)
  • Aszendent Schütze (nach W. von Holst)

zu verschenken bei


hilfreich in chaotischen Zeiten

 

... und natürlich auch immer, wenn einem selbst der Stein oder dem Beschenkten besonders gut gefällt.



aktuell in meiner Kollektion


Charoit
33,00 €