GOLDTOPAS


„Seine Farbe ähnelt mehr dem Gold als dem Gelb.“ Hildegard von Bingen

 

Die eingefangenen Strahlen der Sonne geben ihm den Namen Goldtopas, was auch von dem enthaltenen Phosphor (griech. phosphoros = Lichtbringer) unterstrichen wird. Die Griechen bezeichneten ihn als "Glut der Erde", der seinem Träger Licht ins Dunkle bringt, sprudelnde Lebensfreude und unerschütterlichen Optimismus. Topas Imperial war immer schon ein Stein der Herrscher.

 

 




Märchen und Mythen


Hildegard von Bingen empfiehlt in den Scivias eine Morgenmeditation mit dem Goldtopasgebet:

"Gott, der über alles und allem verherrlicht wird, verwerfe mich nicht trotz seiner hohen Ehre, sondern erhalte mich, stärke und gründe mich auf seinem Segen. "

Deus, qui in omnia et omnibus magnificatus est, in honore suo me non abjiciat, sed in benedictione me conservet, confirmet et constituat!

 

Diese Gebet lege ich jedem Goldtopas Schmuckstück aus meiner Werkstatt bei.


geologie


eigenschaften


  • stimmungsaufhellend
  • hilft gegen Depressionen (Gienger)
  • fördert die Selbstverwirklichung
  • schafft Charisma
  • bei Hildegrad von Bingen  wird  meist nur der Roh-stein/Naturstein, gern in Gold gefasst, verwendet               

zuordnungen


  • Jupiter im Schützen (nach Walter von Holst)
  • Solarplexus ( Holst/ Gienger)

zu verschenken bei


... und natürlich auch immer, wenn einem selbst der Stein oder dem Beschenkten besonders gut gefällt.



aktuell in meiner Kollektion