GKS - Siegel


Von Anfang an ist mir hochwertige Steinqualität sehr wichtig gewesen. Deshalb habe ich mich entschieden,  Mineralien und Versteinerungen, Schmuck und Heilsteine in ausgesuchter und geprüfter GKS-Qualität für meine

 

SCHMUCKSTÜCKE. CHARAKTERSTÜCKE.

 

zu verwenden, die  ab 2019 einmal im Jahr vom Institut für Edelsteinprüfung (EPI) vor Ort kontrolliert werden. 



was bedeutet GKS?


GKS (Gemmologisch Kontrollierte Steinqualität) ist ein Kontrollsiegel für gehobene Edel- und Schmucksteinqualitäten.

GKS bedeutet, dass ein Betrieb die Warensortimente Edelsteine, Mineralien, Gesteine, Steinschmuck und mineralische Präparate ausschließlich nach dem GKS-Qualitätsstandard führt. Es ist weder ein Produzentenzeichen noch ein Warenzeichen. Es ist nicht an eine bestimmte Methode der Bearbeitung gebunden. Nur wenn ein Produkt den GKS-Richtlinien entspricht, darf es mit dem Zeichen GKS ausgezeichnet werden. GKS ist ein Kontrollzeichen, an dem der Konsument ein kontrolliertes und zertifiziertes Produkt erkennen kann. 

wie sehen die GKS - Richtlinen aus?


Nach den GKS-Richtlinien sind Imitationen und künstliche Produkte (Glas, Synthesen, Pressprodukte) ausdrücklich ausgeschlossen. Steine, deren physikalische Eigenschaften (z.B. Farbe, Transparenz) künstlich verändert wurden, sind ausdrücklich als gefärbt, bestrahlt, stabilisiert, rekonstruiert usw. zu kennzeichnen. Giftige Minerale sind deutlich mit einem Giftsymbol und dem Vermerk "Giftig" zu kennzeichnen. Darüber hinaus ist dem Käufer von solchen Steine ein Sicherheitsdatenblatt auszuhändigen. Produkte, die unter Artenschutz stehen, dürfen weder angeboten noch verkauft werden.