Steine von A - Z


Edelsteine sind Schönheiten der Naturwelt. Wie sie wachsen, so wirken sie auch.

Da Vieles im Netz zu finden ist, versuche ich hier nur einen groben Überblick zu schaffen. 

Über das Auge, den Tastsinn, über das Geschriebene, also das "Wissenschaftliche" oder auch intuitiv kann man Steine auswählen. Ich persönlich versuche bei der Auswahl, all mein Wissen einfach auszublenden, um zu schauen, welcher Stein mir heute oder in einer gewissen Situation "gerade zufällt". 

Die Zuordnungen von Engeln und Chakren habe ich meine persönliche Wahl getroffen. Walter von Holst, bei dem ich eine Ausbildung in Steine und Astrologie gemacht habe, gibt mir eine logische Erklärungen für die Zuordnung von Steinen und Sternen, aber man wird sicherlich auch andere Zuordnungen finden. Da möge jeder selbst seinem  Gefühl und seinem  Wissen vertrauen. 



In der analytischen und auch der Steinheilkunde unterscheiden wir drei Entstehungsweisen:


1. primär

  •  magmatische Phase
  • Kristallisationsprozeß aufgrund der Abkühlung und Erstarrung einer magmatischen Flüssigkeit
  • Beginn, Neuanfang
  • Unterstützung bei neuen Lebensabschnitten, neuen Herausforderungen
  • helfen Anfangsschwierigkeiten zu überwinden

2. sekundär

  • sedimentäre Phase
  • feste Strukturen eines bestehenden Gesteins werden durch Umwelteinflüsse aufgelöst. Die aus dem Mineral freigesetzten Stoffe bilden    dabei mit den von der Umwelt herangetragenen Stoffen neue Mineralien 
  •  Fortschritt, Weiterführung, Wachstum
  • unterstützen in Lebensabschnitten mit Wandlung und Weiterentwicklung
  • Unterstützung bei Auseinandersetzung  mit dem Umfeld, äußeren Widerständen 

3. tertiär

  • metamorphe Phase
  • In einem Umwandlungsprozeß wird von innen heraus alles in eine neue Form überführt, was unter Druck und Hitze nicht beständig war. So    bilden sich unter Gesteinsumwandlung und Stoffaustausch neue Mineralien.
  • Abschluss, Vollendung
  • wenn etwas im Leben zu Ende geht oder gegangen ist oder man etwas beenden will
  • Loslassen, Aufräumen
  • Unerledigtes zu Ende bringen
  • fördern die innere Transformation


sowie 8 verschiedene Kristallstrukturen:


  • kubisch
  • quadratische innere Struktur
  • Ordnung, Sicherheit, Ordnungsliebe

  • hexagonal
  • sechseckige innere Struktur
  • Orientierung finden, Ziele verwirklichen, zielstrebig, Bienenwabe

  • trigonal
  • dreieckige innere Struktur
  • Einfachheit, Vertrauen, Ruhe, Beständigkeit

  • tetragonal
  • rechteckige innere Struktur
  • Offen für Neues, Spontanität, rasche Auffassungsgabe

  • rhombisch
  • rautenförmige innere Struktur
  • Selbstverwirklichung in der Gemeinschaft

  • monoklin
  • innere Struktur in Form eines Parallelogramms
  • Entscheidungsschwierigkeiten, Kontakt und Abgrenzung

  • triklin
  • innere Struktur eines Trapezes
  • Hellsichtigkeit, Verletzung und Heilung, Schicksal, Offenheit

  • amorph
  • strukturlos
  • Freiheit, Chaos


Mein Wissen über "meine Steine" habe ich mir im Laufe der Jahre in vielen Seminaren, Workshops und auch Büchern angeeignet und so hier auf meinen Seiten dargestellt, wie ich es verstanden und empfunden habe. 

Rechtlicher Hinweis

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass alle gemachten Aussagen, auch in Bezug auf heilende Wirkungen von Edelsteinen auf meiner Website bisher weder wissenschaftlich nachweisbar, noch medizinisch anerkannt sind! Sie stellen keine Therapie- oder Diagnoseform im ärztlichen Sinne dar. Die Verwendung von Edelsteinen und  Mineralien  darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen!